HEUTE – Gedanken zum Tag – 22. August

HEUTE – Gedanken zum Tag – 22. August SUCHE NACH SEELISCHEM GLEICHGEWICHT Mit fortschreitender Nüchternheit spürten wir, dass Gott selbst die beste Kraftquelle für unsere innere Festigkeit war. Wir erfuhren, dass es uns gut tat, uns auf Seine vollkommene Gerechtigkeit, Vergebung und Liebe zu verlassen. Hier fanden wir Hilfe, woweiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 21. August

HEUTE – Gedanken zum Tag – 21. August WIR VERSUCHEN ES EINFACH Meine Stabilität kam davon, dass ich versuchte zu geben und nicht dadurch, dass ich bat etwas zu erhalten. (THE BEST OF BILL, p 46/47) Seit ich von ganzem Herzen und ganzer Seele versuche anderen zu vermitteln, was mirweiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 20. August

HEUTE – Gedanken zum Tag – 20. August AUF DEM WEG ZU INNEREM FRIEDEN Da gestörte mitmenschliche Beziehungen fast immer die Ursache unseres Elends einschließlich unserer Alkoholkrankheit waren, kann die Erforschung keines Gebietes uns wichtigere und wertvollere Aufschlüsse bringen als dieses. (ZWÖLF SCHRITTE UND ZWÖLF TRADITIONEN, S. 75) Bereitschaft istweiter

HEUTE – GEDANKEN ZUM TAG – 19. August

HEUTE – GEDANKEN ZUM TAG – 19. August EIN BEZUGSRAHMEN Wir kommen wieder auf unsere Liste zurück. Wir beschäftigen uns nicht mehr mit dem, was andere falsch gemacht hatten, sondern wir suchten beherzt nach unseren eigenen Fehlern. Wo waren wir selbstsüchtig, unehrlich, egoistisch und feige gewesen? (ANONYME ALKOHOLIKER, S. 78)weiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 18. August

HEUTE – Gedanken zum Tag – 18. August     A U S G E G L I C H E N H E I T     In unserem Unterbewusstsein wirken sehr tief, manchmal längst vergessen, schwerwiegende seelische Konflikte weiter.     (ZWÖLF SCHRITTE UND ZWÖLF TRADITIONEN, S. 75)weiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 17. August

HEUTE – Gedanken zum Tag – 17. August DEN SCHADEN WIEDER GUTMACHEN Dabei werden wir manchmal feststellen, dass der Schaden, den wir anderen zugefügt haben, nicht so groß war wie der seelische Schaden, den wir uns selbst antaten. (ZWÖLF SCHRITTE UND ZWÖLF TRADITIONEN, S. 75) Hast du jemals gedacht, dassweiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 16. August

HEUTE – Gedanken zum Tag – 16. August “ ICH HATTE MICH ABGEKAPSELT “ Vielleicht fragen wir uns als nächstes: Was meinen wir, wenn wir sagen, wir hatten anderen Menschen Schaden zugefügt? Wie schädigen sich Menschen eigentlich gegenseitig? Um den Begriff “einander Schaden zufügen“ konkret zu definieren, wollen wir ihnweiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 15. August

HEUTE – Gedanken zum Tag – 15. August HABEN WIR WIRKLICH NIEMANDEN VERLETZT ? Einige sind aber noch über ein anderes Hindernis gestolpert. Wir klammerten uns daran, dass unser Trinken nur uns selbst geschadet hat. (ZWÖLF SCHRITTE UND ZWÖLF TRADITIONEN, S. 74/75) Dieser Schritt schien so einfach. Mir fielen verschiedeneweiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 14. August

HEUTE – Gedanken zum Tag – 14. August DEN SCHADEN WIEDERGUTMACHEN Wir versuchen, die Trümmer wegzuschaffen, die sich angehäuft haben, als wir nach unseren eigenen Willen lebten und alles allein dirigieren wollten. Wenn uns die Bereitschaft dazu noch fehlt, bitten wir solange, bis sie sich einstellt. Erinnern wir uns daran,weiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 13. August

HEUTE – Gedanken zum Tag – 13. August REINER TISCH … und drittens überlegen wir, nachdem wir den Scherbenhaufen der Vergangenheit beseitigt haben, wie wir mit der neugewonnenen Erkenntnis über uns selbst am besten mit unseren Mitmenschen zurechtkommen können. (ZWÖLF SCHRITTE UND ZWÖLF TRADITIONEN, S. 72/73) Als ich den Achtenweiter