A A A
Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Befragung von leiblichen, Pflege- und Adoptiveltern eines Kindes mit einer alkoholbedingten Schädigung zu Reaktionen des Umfeldes
Avatar
KristinMaletz
Gast
Gäste
26. Mai 2012 - 14:59

Befragung von leiblichen, Pflege- und Adoptiveltern eines Kindes mit einer alkoholbedingten Schädigung zu Reaktionen des Umfeldes

 

Sehr geehrte Eltern,

 

die Online-Befragung zum Thema „Reaktionen des Umfeldes auf Kinder mit einer alkoholbedingten Schädigung und ihre Eltern“ ist seit dem 08.06.2012 abgelaufen.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und Mitwirkung!

 

Kristin Maletz

Avatar
KristinMaletz
Gast
Gäste
13. Mai 2012 - 15:28

Sehr geehrte Eltern,

 

im Rahmen meines Masterstudiengangs „Soziale Arbeit in Europa“ an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen führe ich eine Befragung zum Thema „Reaktionen des Umfeldes auf Kinder mit einer alkoholbedingten Schädigung und ihre Eltern“ durch.

Dabei richtet sich der Fragebogen sowohl an leibliche als auch an Pflege- und Adoptiveltern, deren Kind eine alkoholbedingte Schädigung („FAS / FASD“) hat. Wenn Sie wissen oder aber auch nur vermuten, dass Ihr Kind eine solche Schädigung aufweist, würde ich mich freuen, wenn Sie an der Befragung teilnehmen!

 

Mit der Bezeichnung „alkoholbedingte Schädigung“ werden alle Krankheitsbilder der vorgeburtlichen Schädigung durch den mütterlichen Alkoholkonsum in der Schwangerschaft erfasst.

 

Der Fragebogen soll aus der Perspektive der leiblichen, Pflege- und Adoptiveltern erheben, welche Erfahrungen Sie und Ihre Kinder mit Reaktionen des Umfeldes auf die alkoholbedingte Schädigung des Kindes gemacht haben. Im Vordergrund stehen dabei Diskriminierungserfahrungen, um gegebenenfalls aus Ihren Erfahrungen Schlussfolgerungen zu ziehen, wie die Soziale Arbeit Eltern und Kinder unterstützen kann oder muss.

 

Für den Erfolg dieser Studie ist Ihre Teilnahme daher äußerst wichtig!

Der Fragebogen kann im Zeitraum vom 11.05.2012 bis zum 08.06.2012 unter folgendem Link aufgerufen werden:

https://intranet.katho-nrw.de/limesurvey/index.php?sid=53922'lang=de

 

Das Ausfüllen des Fragebogens dauert ca. 10 Minuten.

 

Die Datenerhebung und die Datenauswertung folgen den Regeln des Datenschutzgesetzes. Selbstverständlich werden alle Daten anonym erfasst und ausgewertet; es können also keine Rückschlüsse auf Ihre Person gezogen werden. Die Daten werden ausschließlich im Rahmen der Forschungsarbeit an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen verwendet.

 

Die Auswertung wird voraussichtlich im September 2012 abgeschlossen sein. Falls Sie über die Ergebnisse informiert werden möchten oder Rückfragen zur Befragung haben, senden Sie mir bitte eine formlose E-Mail an

Kristin.Maletz@mail.katho-nrw.de.

 

Vielen Dank für Ihre Bereitschaft, an der Studie teilzunehmen!

 

Kristin Maletz

The following users say thank you to KristinMaletz for this useful post:

Micha
Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 33

Zurzeit Online:
1 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 2

Mitglieder: 137

Moderatoren: 0

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 6

Foren: 17

Themen: 134

Beiträge: 143

Neuste Mitglieder:

Robert

Administratoren: Micha: 41