Das Gresham’sche Gesetz und AA

Das Gresham’sche Gesetz und AA Das aus der Wirtschaftswissenschaft bekannte „Gresham’sche Gesetz“, welches besagt, daß schlechtes Verhalten das gute verdrängt und jede Person durch das Vorhandensein auch nur weniger Egoisten dazu gedrängt wird, selbst ein eigeninteressiertes Verhalten an den Tag zu legen, wirkt auch in der Gemeinschaft der Anonymen Alkoholiker.

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.