HEUTE – Gedanken zum Tag – 1. Oktober

HEUTE – Gedanken zum Tag – 1. Oktober DAMIT WIR NICHT SELBSTGEFÄLLIG WERDEN Die Gefahr ist groß, das spirituelle Programm zu vernachlässigen und uns auf den Lorbeeren auszuruhen. Wenn wir das tun, rennen wir direkt in unser Unglück, denn Alkohol ist ein heimtückischer Feind. (ANONYME ALKOHOLIKER, S.98) Wenn ich Kummerweiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 30.September

HEUTE – Gedanken zum Tag – 30.September DER KREIS UND DAS DREIECK Der Kreis steht für die gesamte Welt der AA und das Dreieck für ihre Drei Vermächtnisse: Genesung, Einigkeit und Dienst. In unserer wunderbaren neuen Welt haben wir Befreiung von unserer fatalen Sucht gefunden. (AA WIRD MÜNDG, S. 207)weiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 29. September

HEUTE – Gedanken zum Tag – 29. September GENAU GLEICH Begegnung mit Neuen und häufiger Kontakt untereinander, das sind Lichtblicke in unserem Leben. (ANONYME ALKOHOLIKER, S. 103) Ein Mann kam betrunken ins Meeting. Er unterbrach die Sprecher, stand auf und zog sein Hemd aus, machte sich lärmend und torkelnd aufweiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 28. September

HEUTE – Gedanken zum Tag – 28. September LIEBE OHNE GÄNGELBAND Praktische Erfahrung zeigt, dass nichts so sehr die Nüchternheit stabilisiert wie intensive Arbeit mit anderen Alkoholikern. (ANONYME ALKOHOLIKER, S. 103) Die Sponsorschaft hielt zwei Überraschungen für mich bereit. Erstens, dass jene, deren Sponsor ich war, sich um mich sorgten.weiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 27. September

HEUTE – Gedanken zum Tag – 27. September OHNE VORBEHALT Wer voller Dankbarkeit ist, dessen Herzschlag strömt nur Liebe aus, … (WIE BILL ES SIEHT, S. 45) Wenn ich im Dienst anderen helfe und mich meine Erfolge überheblich machen, muss ich überprüfen, wie es dazu gekommen ist. Was freudig undweiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 26. September

HEUTE – Gedanken zum Tag – 26. September UNSERE KINDER Für den Alkoholiker kann es schwer sein, wieder harmonische Beziehungen zu seinen Kindern herzustellen. … Irgendwann werden die Kinder erkennen, dass er ein neuer Mensch ist, sie werden es ihn auf ihre Art spüren lassen. … Von diesem Punkt anweiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 25.September

HEUTE – Gedanken zum Tag – 25.September DAS WICHTIGSTE ZUERST Einige von uns mussten sehr harte Schläge einstecken, bevor sie diese Wahrheit gelernt hatten: Arbeit oder keine Arbeit – Frau oder keine Frau – wir hören einfach solange mit dem Trinken nicht auf, solange wir die Abhängigkeit von anderen Menschenweiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 24.September

HEUTE – Gedanken zum Tag – 24.September W A C H S A M K E I T Immer und immer wieder sehen wir: Einmal Alkoholiker – immer Alkoholiker! Wenn wir nach einer Zeit der Nüchternheit wieder mit dem Trinken anfangen, sind wir in kurzer Zeit wieder so übel dranweiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 23.September

HEUTE – Gedanken zum Tag – 23.September „ ICH WAR EINE AUSNAHME “ Er (Bill W.) sagte einfach und freundlich zu mir: „Meinen Sie, dass Sie dazu gehören?“ (Alcoholics Anonymous, p. 413) Solange ich trank, war ich überzeugt, eine Ausnahme zu sein. Ich dachte, über kleinlichen Anforderungen zu stehen undweiter

HEUTE – Gedanken zum Tag – 22.September

HEUTE – Gedanken zum Tag – 22.September DIE „ UNENDLICHE GOLDADER “ Uns ging es wie einem ausgehungerten Goldgräber, der nach seinem letzten Bissen Brot den Gürtel noch enger geschnallt hatte und der nun auf eine Goldader gestoßen ist. Die Freude darüber, dass lebenslanger Misserfolg nun ein Ende hatte, kannteweiter